Vanessa Hunt Russell

Die 1990 geborene kanadische Cellistin begann im Alter von sieben Jahren mit Cellounterricht am Suzuki Institut in Montreal, Quebec. Sie setzte ihre Ausbildung an der McGill Universität bei Elizabeth Dolin fort. Als Jugendliche verbrachte sie mehrere Sommer an der Meadowmount School of Music in Westport, New York, wo sie vom berühmten Pädagogen Hans Jorgen Jensen unterrichtet wurde. Schliesslich erhielt Vanessa Hunt Russell ein Stipendium der Canadian
Federation of University Women, welches ihr die Fortsetzung ihres Studiums am Banff Centre bei Anssi Kartunnen und Colin Carr ermöglichte. Dank eines weiteren Stipendiums des Canada Council for the Arts konnte sie in Basel ihren Bachelor-Studiengang in Cello Performance bei Thomas Demenga, gefolgt vom Master-Studiengang in Solo Performance mit dem Cellisten Roel Dieltiens an der Züricher Hochschule der Künste, abschliessen.

Als Preisträgerin des jährlichen Schlusskonzert-Wettbewerbs der Hochschule für Musik Basel, spielte Vanessa mit dem Sinfonieorchester Basel im Juni 2013. Im Sommer desselben Jahres trat sie als erste Solo-Cellistin mit dem Verbier Festival Orchestra auf. Als Preisträgerin des Rahn Musikpreises spielte Vanessa mit dem Argovia Philharmonic Orchestra in der Tonhalle Zürich.

 Konzerte

Zukünftige Konzerte / next concerts:

Gesuch stellen

An den zweimal jährlich stattfindenden Vorstandssitzungen werden die rechtzeitig eingetroffenen Gesuche behandelt.

Termine Vorstandssitzungen 2018:
14.05.2018
17.09.2018

Es werden Gesuche um Unterstützungsbeiträge oder Gagenzahlungen berücksichtigt für Projekte von und mit ehemaligen Preisträgerinnen und Preisträgern sowie von Stipendiaten des Rahn Kulturfonds.

Wir bitten Sie, uns für die Sitzung vom 14. Mai 2018 Ihr vollständiges Gesuch bis spätestens 15. April 2018 mit Hilfe des Formulars unterhalb einzureichen.

Bitte als pdf oder zip uploaden, max. 10MB:

Steckbrief & Daten

Vanessa Hunt Russell

Violoncello

Kanada

Rahn Musikpreis 2014, 2. Platz

vanessahuntrussell.com

Künstlerdatenbank

Alle Künstler, Preisträger und Stipendiate, seit 1976.

Nora Bertogg

Nora Bertogg

Ara Lee

Ara Lee

Min Ji Kim

Min Ji Kim

Nadja Reich

Nadja Reich

Charlotte Woronkow

Charlotte Woronkow

Nikolay Shugaev

Nikolay Shugaev

Eliska Novotna

Eliska Novotna

Anna Reszniak

Anna Reszniak

Josiane Marfurt

Josiane Marfurt

Hanna Holeska

Hanna Holeska

Iryna Krasnovska

Iryna Krasnovska

Xu Luo

Xu Luo

Samuel Alcántara

Samuel Alcántara

Benjamin Nyffenegger

Benjamin Nyffenegger

Lionel Cottet

Lionel Cottet

Veit Hertenstein

Veit Hertenstein

Noémie Rufer

Noémie Rufer

Kamio Mayuko

Kamio Mayuko

Alexander Grytsayenko

Alexander Grytsayenko

Christoph Scheffelt

Christoph Scheffelt

Giulietta Koch

Giulietta Koch

Marie Waldmannova

Marie Waldmannova

Gunta Abele

Gunta Abele

Malwina Sosnowski

Malwina Sosnowski

Konstantin Manaev

Konstantin Manaev

Wies De Boevé

Wies De Boevé

Mi Zhou

Mi Zhou

Vladyslava Luchenko

Vladyslava Luchenko

Mari Tada

Mari Tada

Asaki Ino

Asaki Ino

Maki Wiederkehr

Maki Wiederkehr

Simon Wiener

Simon Wiener

Witold Moniewski

Witold Moniewski

Liu Zhi Xiong

Liu Zhi Xiong

Grigory Maximenko

Grigory Maximenko

Rustem Monasypov

Rustem Monasypov

Vanessa Hunt Russell

Vanessa Hunt Russell

Beatriz Blanco

Beatriz Blanco

Miriam Prandi

Miriam Prandi

Alexandra Sikorskaya

Alexandra Sikorskaya

Benedek Horváth

Benedek Horváth

Chiara Opalio

Chiara Opalio